Kinoptikum Landshut
Das Lied der Straße - LA STRADA  Die Zelluloid-Kinemathek
 Do 05.10. 
 Fr 06.10. 
21:00
21:00
Der Gaukler Zampano (Anthony Quinn) kauft Gelsomina (Giulietta Masina) ihrer Mutter ab, weil er einen Ersatz für seine verstorbene Assistentin Rosa benötigt. Bücher von Dieter Wunderlich Das einfältige, liebenswerte Mädchen muss dem brutalen Kraftklotz die Requisiten reichen, wenn er Ketten sprengt und Feuer schluckt. Zampano tingelt mit Gelsomina durchs Land und behandelt sie wie eine Sklavin. Seinen Wutanfällen ist sie hilflos ausgeliefert. Aber es fehlt ihr der Mut, sich von ihm zu trennen, und heimlich liebt sie das Scheusal wohl auch. Erst als sie dem Seiltänzer Matto (Richard Basehart) begegnet, erfährt sie Respekt und Verständnis. Aber Zampano tötet Matto im Streit und setzt das verzweifelte Mädchen auf einer Hochebene im Gebirge aus. Jahre später erfährt er, dass Gelsomina gestorben ist. Da spürt er, dass ihn Gefühle mit ihr verbanden und er bedauert zutiefst, wie er sie behandelte. Betrunken bricht er am Strand zusammen. Für seinen poetisch-märchenhaften und zugleich krass realistischen Film " wurde Federico Fellini mit mehreren internationalen Preisen wie einem "Oscar" ("Bester fremdsprachiger Film") und einem "Silbernen Löwen" ausgezeichnet. So wie seine Ehefrau Giulietta Masina das Mädchen Gelsomina spielte, gehört ihre Darbietung zu den legendären Rollen der Filmgeschichte. Mit diesem Meisterwerk als Eröffnungsfilm am 20.10.77 setzte sich das Kinoptikum selbst eine hohe Messlatte, an der sich unsere jeweiligen Programm-Macher über 40 Jahre lang -mal mehr mal weniger erfolgreich- abarbeiten durften.
Land/Jahr: 
IT 1954
Regie:
Federico Fellini
Darsteller:
Giulietta Masina, Anthony Quinn, Richard Basehart
Länge:
98 Min.
Top