Kinoptikum Landshut
NOCTURAMA
 Mi 09.08. 
 Do 10.08. 
 Fr 11.08. 
21:00
21:00
21:00
Eine Gruppe von jungen Leuten zieht durch Paris, erst in der U-Bahn, dann durch die Straßen der Stadt. Dabei nehmen sie verschiedene Orte unter die Lupe, werfen einen Blick in Bürogebäude und platzieren hier und da verdächtig aussehende Pakete. Was die buntgemischte Truppe – unter anderem bestehend aus einer Studentin, einigen Jugendlichen aus der Vorstadt und einem 30-jährigen Arbeitslosen – da genau treibt, ist unklar, offenbar kennen sich die verschiedenen Personen jedoch. Einige Zeit später treffen die jungen Leute einer nach dem anderen in einem Einkaufszentrum ein und verstecken sich dort. Erst als auch der letzte Kunde das Kaufhaus verlassen hat, kommen sie aus ihren Verstecken und feiern in den jetzt leerstehenden Geschäften nach Lust und Laune. Und auch jetzt wird erst klar, was sie zuvor in der Stadt gemacht haben: Die verdächtigen Pakete waren offenbar Bomben… Als „Nocturama“ im August 2016 in die französischen Kinos kam, wurde er von vielen als Reaktion auf die terroristischen Attacken in der französischen Hauptstadt im Januar und im November 2015 verstanden. Aber es handelt sich bei Bonellos Thriller-Drama keineswegs um eine fiktionale Verarbeitung der realen Ereignisse, vielmehr hat der Regisseur das Drehbuch bereits 2010 geschrieben und wurde dabei nach eigener Aussage von dem Eindruck einer allgemeinen Empfindung angetrieben, dass jederzeit „alles in die Luft gehen könnte“. In „Nocturama“ sind diese schwer greifbare Anspannung, die Wut und das Unbehagen einer Generation in Handlungen umgeschlagen, die tatsächlich in den großen Knall münden. Doch damit ist Bonellos Film noch lange nicht zu Ende: Er lässt auf die spannende Schilderung eines minutiös ausgeführten Plans bei Tageslicht noch ein nächtliches Kammerspiel folgen. Nach Aktion kommt Stillstand, nach Zielstrebigkeit Ungewissheit, nach einem Thriller im Stile eines mysteriösen Heist-Movies ein spielerisches Jugenddrama mit apokalyptischen Vorzeichen. Ganz ähnlich wie in seinen historischen Filmen wie zuletzt „Haus der Sünde“ und „Saint Laurent“ ist der Regisseur einer inneren Wahrheit auf der Spur, die mit Realismus in einem dokumentarischen Sinne nur bedingt zu tun hat. In „Nocturama“ dringt er dabei so weit vor wie noch nie und gibt der tiefsitzenden Malaise unserer Zeit eine Form. (filmstarts.de)
Land/Jahr: 
F 2016
Regie:
Bertrand Bonello
Darsteller:
Finnigan Oldfield, V. Rottiers
Länge:
130 Min.
Top