Kinoptikum Landshut
WRONG ELEMENTS  MonatsDoku O.m.U.
 Di 27.06. 
 Mi 28.06. 
 Mi 28.06. 
20:30
18:00
20:30
„Wrong Elements“, die falschen Elemente, das sind Geofrey, Nighty und Michael. Mit knapp 13 Jahren wurden sie aus ihren Heimatdörfern in Uganda gekidnappt und in ein Ausbildungslager der berüchtigten Lord's Resistance Army von Joseph Kony gesteckt. Sie lernten, die Waffen in ihrer Hand mit Munition zu füttern, ihre schwachen Körper mit Drogen zu stärken, und mit leerem Blick über das Grauen um sie herum hinweg zu sehen. Wann war der Moment, ab dem sie nichts mehr fühlten? An dem sie Taub wurden für die Sinnlosigkeit des Dschungelkrieges um die herum? Jonathan Littell rollt die harte Lebensrealität dreier Kindersoldaten von hinten auf. Sie sind Erwachsen, zumindest auf dem Papier, und sind raus aus Konys Rebellenarmee. Doch der Weg in ein geregeltes Leben ist schwer. In der Gesellschaft Ugandas sind die Ex-Guerillos Fremdkörper. Sie sind ebenjene unförmigen Puzzleteile, die sich nicht richtig eingliedern wollen, die man rüttelnd und drehend und kneifend versucht, passend zu machen. Sie brechen nicht mehr, denn sie sind bereits gebrochen. Also quetschen sie sich rein, in stiller Hoffnung, nicht aufzufallen, sich an ein soziales Leben zu gewöhnen und so vielleicht irgendwann selbst an so etwas wie Normalität zu glauben. Während sie versuchen, ein normales Leben wieder aufzubauen, werden sie noch einmal die Stätten und Orte besuchen, an denen ihre Kindheit verloren ging. Sie sind sowohl Opfer als auch Täter, Zeugen und Handelnde einer grauenhaften Szene. Sie werden für immer die Fremdkörper bleiben, die die Gesellschaft zu akzeptieren versucht. Unterdessen, verborgen in der Unermesslichkeit des zentralafrikanischen Dschungels, jagt die ugandische Armee bis heute die letzten verstreuten Rebellen der LRA. Auch Joseph Kony ist noch da draußen, auf der Flucht. Jonathan Littell hat als Schriftsteller mit seinem Roman »Die Wohlgesinnten« geschichtliches Grauen erkundet. In Uganda hat er nun diesen aufwühlenden Film über Kindersoldaten gedreht, bemerkenswert still und eindringlich.
Land/Jahr: 
D/F/B 2016
Regie:
Jonathan Littell
Länge:
133 Min.
Top