Kinoptikum Landshut
BREAKDOWN  Die Zelluloid-Kinemathek
 Fr 02.06. 
 Sa 03.06. 
21:00
21:00
Breakdown ist einer jener "Backwoods Horror"-Filme in der Tradition von John Boormans "Deliverance" und Spielbergs "Duell", die ansonsten meist als billige B-Pictures daherkommen. Die Grundsituation ist folgende: liberale, satt und weich gewordene Stadtmenschen begeben sich in eine ländliche Region und müssen dort Bekanntschaft machen mit den unheimlichen, bösartigen und gefährlichen Einwohnern. Im Kampf mit diesen entdecken sie wieder das "Gesetz der Wildnis", und durch die Wiederentdeckung des physischen Gewaltpotentials reinigen und regenerieren sie sich symbolisch – ein blutiges und angstbeladenes "back to the roots" also. Im hochklassigen Thriller Breakdown geht es um einen ökonomisch motivierten Trip durch die Wüste: das Ehepaar Jeff und Amy Taylor (Kurt Russell und Kathleen Quinlan) muß umziehen, um einen neuen Job in San Diego antreten zu können, und so durchqueren sie den Südwesten der USA. Nach einem Tankstellenaufenthalt streikt jedoch mitten im menschenleeren, sengenden Nichts ihr Wagen. Amy läßt sich von einem hilfsbereiten Trucker (J.T.Walsh, wie immer exzellent) zur nächsten Raststätte mitnehmen, um von dort telefonisch Hilfe zu holen. Kaum ist seine Frau unterwegs, muß Jeff jedoch entdecken, daß sein Wagen keinen Defekt hatte, sondern daß ein Kabel offenbar absichtlich von jemandem herausgezogen wurde. Jeff macht sein Fahrzeug schnell wieder startklar und folgt dem Truck zu Belle's Diner. Doch dort angekommen, will keiner seine Frau oder den Trucker gesehen haben. Und bald wird Jeff klar, daß er Opfer eines raffinierten, mörderischen Spiels ist… Wie jeder gut gemachte manipulative Film spielt Breakdown sehr gekonnt mit dem "was würdest Du in so einer Situation machen"-Faktor. Die Rednecks sind ebenso ruchlos wie raffiniert, und das klug gestrickte Skript treibt die paranoide Eskalation der Ereignisse konsequent und hart voran. Bald sanktioniert man nicht nur jeden Gewaltakt Jeffs gegen seine Peiniger, man kann sich den nächsten kaum schnell und heftig genug herbeiwünschen. Bis zum bitteren Ende.
Land/Jahr: 
USA 1997
Regie:
Jonathan Mostow
Darsteller:
Kurt Russell, J. T. Walsh, Kathleen Quinlan
Länge:
95 Min.
Top